Ablauf und Kosten

Erstgespräch

Telefonisch oder per Email vereinbaren wir zunächst zeitnah ein Erstgespräch, in dem Sie Ihr Anliegen schildern können. Sie bekommen von mir am Ende des Erstgesprächs eine Rückmeldung darüber, ob eine Psychotherapie sinnvoll ist, mit welchem Umfang an Therapiestunden zu rechnen ist und eine erste Skizzierung des möglichen Behandlungsplans.


Probatorische Sitzungen

Nach dem Erstgespräch finden bis zu 4 weitere, sogenannte probatorische Sitzungen statt. Diese dienen der Diagnostik und genaueren Therapieplanung. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit herauszufinden, ob Sie sich in der Therapie wohl fühlen und sich eine weitere Zusammenarbeit vorstellen können. Im Laufe der probatorischen Sitzungen treffen wir gemeinsam die Entscheidung darüber, ob die Therapie fortgesetzt werden soll.


Therapiesitzungen

Therapiesitzungen dauern 50 Minuten und finden in der Regel einmal in der Woche statt. Eine Kurzzeittherapie dauert etwa 12-24 Sitzungen, eine Langzeittherapie etwa 45 Sitzungen. Die Häufigkeit der Therapiesitzungen und die Dauer der Behandlung wird je nach Bedarf und zeitlichen Kapazitäten individuell im Verlauf der Therapie immer wieder angepasst. Generell können durch verhaltenstherapeutische Strategien in relativ kurzer Zeit hilfreiche Veränderungen in Gang gesetzt werden. 

Psychologische Beratung und Coaching dauern in der Regel zwischen einer und zehn Sitzungen.


Kosten und Abrechnung

Die Kosten der Psychotherapie werden von gesetzlichen und von den meisten privaten Krankenkassen übernommen. Bei gesetzlich Versicherten rechne ich direkt mit der Krankenkasse ab. Bei privat versicherten Patienten richtet sich die Vergütung nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP). Bei privat versicherten Patienten ist im Voraus mit der jeweiligen Krankenkasse zu klären, in welchem Umfang die Kosten für Psychotherapie übernommen werden.